Verband Iranischer Akademiker und Hochschullehrer e.V. - VIHA

Tätigkeiten des Verbandes nach Gründung 1990 bis 1993


5. Spenden

Der Verein hat sich bemüht, außer fachliche Vorträge und Diskussionen mit Begleitung von zeitweise einer Fachzeitschrift ( „Neues aus Medien in Farsi“, die kostenlos in Universitäten und Fachkreisen im Iran verteilt wurden ) auch medizinische und technische Geräte und Medikamente in Deutschland zu bekommen und an Universitäten und medizinische Organisationen im Iran zu spendieren. Auch mit Hilfe des Kontaktes der Botschaft in Bonn ist es gelungen für die für den Iran gespendeten Geräte, Maschinen, Medikamente, etc. an die Uni und gemeinnützigen Organisationen im Iran die Zollgebühren zu erlassen.

Auch bei Katastrophen wie Erdbeben z. B. Im Norden von Iran, im Jahr 1990 konnten Spenden von Iranern und deutschen Privatleuten und Firmen gesammelt werden. Somit konnten im Iran in den betroffenen Gebiete außer ehrenamtlicher ärztlicher Hilfe einiger Mitglieder vor Ort auch mit Sachspenden mit Zustimmung der Regierung in eigener Regie geholfen werden.

Siehe dazu das nachfolgende Rundschreiben ( in farsi): Aufruf zur Spende sowie Bilder zum Aufbau eines Medizin-Zentrums in Abbar Zanjan.

Es ist zu bemerken, dass außer Sach- und Geldhilfe uns sehr viele Mitteilungen von Landsleuten und Deutschen eingegangen sind, die ihre Anteilnahme zu den Katastrophen bekundeten.






Medizinisches Röntgengerät gespendet von VIHA in Begleitung Dr. Farsanefar



Ein medizinisches Gerät von VIHA gespendet



Messgeräte für medizinische Abteilung der Uni in Teheran



Aufladen der gespendeten Geräte in LKW in Deutschland zum Transport nach Iran, Teheran



Einige Vorstands-Mitglieder des VIHA in Begleitung des Bauleiters und Ing. für Bau des gespendeten Ärzte-Hauses in Abbar – Zanjan



Arbeiter beim Bau des gespendeten Ärzte-Hauses von VIHA



fast fertiger Rohbau des Ärzte-Hauses in Abbar-Zanjan



Schild am Rohbau des Ärzte-Hauses über die Spende von VIHA


Im Anschluss dieses Berichtes wird eine Zusammenfassung der Arbeiten und Spenden des VIHA in Farsi von Dr. F. Farsanefar abgefasst angefügt.





Impressum